Marathon-Staffel

2022 wird ein Staffelwettbewerb für 4 Teilnehmende angeboten. Die Anzahl der Staffeln ist auf 100 limitiert. 4 Teilnehmende teilen sich die Marathonstrecke. Gelaufen wird auf der Originalstrecke des 45. LEIPZIG MARATHON 2022.

Grundsätzliche Teilnehmerinformationen

Die Ausschreibung unterliegt den jeweils gültigen Bestimmungen und Regelungen im Rahmen von An- und Verordnungen. Änderungen werden aktuell in die AGB und die Online-Ausschreibung eingearbeitet und veröffentlicht.

Für die Teilnahme am 45. LEIPZIG MARATHON 2022 sind die geltenden Allgemeinverordnungen zur Corona-Pandemie sowie die Regularien zu Kontakt- bzw. Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung, des jeweiligen Bundeslandes, des Landkreises bzw. der Stadt zu beachten.

Die Veranstaltung findet nach den behördlichen Vorgaben statt. Die geltenden Hygieneregeln sind einzuhalten. Zuwiderhandelnde können von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Pandemiebedingte Auflagen sowie Änderungen im Ablauf und in der Durchführung werden auf der Veranstaltungshomepage www.leipzigmarathon.de bekannt gegeben.

Im Bereich der Wechselstellen besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln.

Anreise / Abreise zu den Wechselstellen

Die An- bzw. Abreise von und zur Wechselstelle erfolgt mittels Straßenbahnen mit den bereitgestellten Tickets der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Bitte ausreichend Zeit einplanen, da es durch den 45. LEIPZIG MARATHON 2022 zu Abweichungen im Linienverkehr kommen kann. Jeder Staffelteilnehmende erhält in den Startunterlagen 1 Ticket der LVB.

Bitte die Straßenbahnen der LVB und nicht das eigene Fahrzeug nutzen, da der Individualverkehr auf Grund der Veranstaltung stark eingeschränkt und die Fahrt zur und von der Wechselstelle durch weiträumige Umleitungen erheblich länger und zeitaufwendiger ist.


Wechselstelle 1 und 3 (Connewitzer Straße)

Hinfahrt*
Vom Start (Straße „Am Sportforum“) zur Wechselstelle 1 bzw. 3:
Mit der Linie 15 Richtung Meusdorf, 15 Minuten Takt; ca. 30 Minuten Fahrzeit.
Von der Straßenbahnhaltestelle „Sportforum Süd“ zur Straßenbahnhaltestelle „Prager Straße/Russenstraße“ oder Haltestelle „Probstheida“.

Von der Haltestelle sind es ca. 5 Minuten Fußweg bis zur Wechselstelle 1 und 3 in der Connewitzer Straße.

Rückfahrt*
Von der Wechselstelle 1 bzw. 3 zum Ziel (Straße „Am Sportforum“):
Mit der Linie 15 Richtung Miltitz, 15 Minuten Takt; ca. 30 Minuten Fahrzeit.
Von der Straßenbahnhaltestelle „Probstheida“ oder der Straßenbahnhaltestelle „Prager Straße/Russenstraße“ zur Straßenbahnhaltestelle „Sportforum Süd“.

Wechselstelle 2 (Marschnerstraße)
Die Wechselstelle 2 befindet sich in unmittelbarer Nähe von Start und Ziel und ist fußläufig vom Marathonzentrum in 3 Minuten erreichbar.

Aufstellung in den Wechselstellen

Die Aufstellung in den Wechselstellen erfolgt nach Startnummer aufsteigend.

Distanzen der einzelnen Staffelabschnitte

1. Läufer*in: ca. 8,5 km (Wechselstelle Connewitzer Straße) ab Jahrgang 2008 und älter
Läufer*in: ca. 13 km (Wechselstelle Marschnerstraße) ab Jahrgang 2006 und älter
Läufer*in: ca. 8,1 km (Wechselstelle Connewitzer Straße) ab Jahrgang 2008 und älter
Läufer*in: ca. 12,6 km ab Jahrgang 2006 und älter

Ende der Voranmeldung

Die Voranmeldung endet am 27. März 2022.
Jeder Teilnehmende, der bis dahin gemeldet hat, erhält bis zum 3. April 2022 eine Meldebestätigung mit weiteren Informationen zum Ablauf der Veranstaltung.

Klasseneinteilung | Wertung

Im Rahmen der Marathon-Staffel erfolgt eine Gesamtwertung.
Jeder Teilnehmende der Staffel erhält eine Medaille.
Alle 4 Medaillen werden im Ziel dem letzten Teilnehmenden für das gesamt Team übergeben.

Organisationsbeitrag

 

Bei Anmeldung bis 28.11.2021 bis 23.01.2022 bis 27.03.2022 nach 28.03.2022
Marathon-Staffel 95,00 € 110,00 € 120,00 € 130,00 €

 

 

 

 

Siegerehrung

Eine Siegerehrung findet für die Plätze 1 bis 3 (Gesamtwertung) statt.

Startzeit*

Sonntag, 10. April 2021 | 10:20 Uhr, Zielschluss 15:30 Uhr

Transport der Wechselbekleidung

Die Marathon-Staffel erfreut sich großer Beliebtheit bei Teilnehmenden unterschiedlichen Leistungsniveaus. Es ist damit zu rechnen, dass die siegreiche Mannschaft über zwei Stunden schneller sein wird als das langsamste Team. Bei diesen Zeitdifferenzen gibt es keine Lösung seitens des Veranstalters, die sicherstellt, dass ein Staffelteilnehmender unmittelbar vor dem Start in einer Wechselstelle die Wechselbekleidung abgeben kann, um in Wettkampfbekleidung den Laufabschnitt zu absolvieren und beim Eintreffen in der nächsten Wechselstelle die eigene Wechselbekleidung bereits dort vorzufinden.

Daher ist jedes Staffel-Team nicht nur für den Transport des „Staffelstabes“ - der Startnummer mit Zeitmesstransponder – selbst verantwortlich, sondern auch für den gegenseitigen Transport und die Bereitstellung der Wechselbekleidung.

Transport der Bekleidung zu den Wechselstellen

Alle Teilnehmenden sollten bereits in Laufbekleidung zum Start erscheinen, da keine Garderoben zur Verfügung stehen.
Teilnehmende 1 gibt den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ mit der Wechselbekleidung, die nach dem Lauf angezogen werden soll, dem Teilnehmenden 2 zur Wechselzone 1 (Connewitzer Straße) mit.

Teilnehmende 2 nimmt den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ von Teilnehmenden 1 und 4 und den eigenen „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ mit zur Wechselstelle 1 (Connewitzer Straße). Der „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ wird vom Teilnehmenden 3 zur Wechselstelle 2 (Marschnerstraße) mitgenommen.

Teilnehmende 3 nimmt den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 2 und den eigenen „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ mit zur Wechselstelle 2 (Marschnerstraße). Der eigene „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ wird vom Teilnehmenden 4 zur Wechselstelle 3 (Connewitzer Straße) mitgenommen.

Teilnehmende 4 nimmt den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 3 und den eigenen „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ mit zur Wechselstelle 3 (Connewitzer Straße). Der eigene „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ wird im Ziel vom Teilnehmenden 1 bereitgehalten.

Transport der Kleiderbeutel von den Wechselstellen

Erreicht der Teilnehmende 1 die Wechselstelle 1, bekommt er dort vom Teilnehmenden 2 den eigenen „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ und den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 4 ausgehändigt, kann sich entsprechend umziehen und übernimmt den „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 2 mit der Wechselbekleidung. Die Kleiderbeutel („Vor dem Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 2, „Nach-dem Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 4 und den eigenen Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel) transportiert der Teilnehmende 1 zurück zum Ziel.

Erreicht der Teilnehmende 2 die Wechselstelle 2, bekommt er dort vom Teilnehmenden 3 den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ ausgehändigt, kann sich entsprechend umziehen und übernimmt den „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 3 mit der Wechselbekleidung. Beide Beutel transportiert der Teilnehmende 2 zurück zum Ziel.

Erreicht der Teilnehmende 3 die Wechselstelle 3, bekommt er vom Teilnehmenden 4 den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ ausgehändigt, kann sich entsprechend umziehen und übernimmt den „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 4 mit der Wechselbekleidung. Beide Beutel transportiert der Teilnehmende 3 zurück zum Ziel.

Erreicht der Teilnehmende 4 das Ziel, erhält er seinen „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ vom Teilnehmenden 1.

Kleiderabgabe Läufer 1 und 4

LäuferIn 1 gibt den „Vor-dem-Lauf-Kleiderbeutel“, LäuferIn 4 den „Nach-dem-Lauf-Kleiderbeutel“ ab 8:00 Uhr in der Garderobe ab.
Bitte ausreichend Zeit für die Kleiderabgabe einkalkulieren. Außerhalb der Garderobe gibt es keine Möglichkeit zur Kleideraufbewahrung. Nach dem Wettbewerb können die Kleiderbeutel bis 17:00 Uhr wieder abholen werden. Wir bitten darum, mit den Staffelmitgliedern diese Vorgehensweise zu besprechen und als Team zu handeln!

Wechselstellen

Im Bereich der Wechselstellen besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln.

1. Wechsel: Connewitzer Straße
2. Wechsel: Marschnerstraße
3. Wechsel: Connewitzer Straße


Die Wechselstellen der Marathon-Staffel sind von der eigentlichen Laufstrecke abgegrenzt. Ca. 100 Meter vor den jeweiligen Wechselstellen weisen Schilder auf die kommende Wechselstelle hin. An jeder Wechselstelle gibt es eine Boxengasse mit einzelnen Wechselbereichen zur Übergabe der Startnummer und der Kleiderbeutel. Die Wechselbereiche sind nach Startnummer aufsteigend geordnet. Bitte an die Beschilderung halten, um einen reibungslosen Ablauf für alle Teilnehmende garantieren zu können. Bitte den Anweisungen der Kampfrichter/Ordner Folge leisten.

Zeitnahme

Die Zeitnahme erfolgt mittels Transponder. Der Transponder befindet sich in der Startnummer. Die Startnummer wird mittels eines zur Verfügung gestellten Startnummernbandes an den nächsten Teilnehmenden übergeben.
Die Übergabe darf nur in den dafür vorgesehenen Wechselstellen erfolgen. Kontrollmatten werden am Start, bei Kilometer 10; Kilometer 21,1; Kilometer 31,1 und im Ziel gelegt. Werden nicht alle Matten überlaufen oder läuft der Teilnehmende 4 nicht mit dem Transponder über die Ziellinie, ist eine Zeitmessung und Wertung für die Staffel nicht möglich.

Zielschuss

Zielschluss ist 15:30 Uhr. Marathon-Staffeln, die für die erste Runde (ca. 21,2 km) mehr als 2:10 h benötigen, werden aus organisatorischen und verkehrstechnischen Gründen aus dem Wettbewerb genommen.